Professional Scrum Foundations

Die Professional Scrum Foundations Schulung (PSF) ist ein Zwei-Tages-Kurs nach dem international anerkannten Ausbildungskonzept der Scrum.org. Der Schwerpunkt des Kurses liegt vor allem auf praktischen Übungen, die stets im Anschluss an einen Theorieteil ausgeführt werden.

Bei der Schulung lernen die Teilnehmer die Anwendung von Scrum sowie typische Verhaltensweise und Fallstricke, die es zu vermeiden gilt. Zudem wird im Kurs großen Wert auf die Vermittlung bewährter Praktiken durch erfahrene Scrum-Master gelegt. Ziel des Scrum-Trainings ist es, den Schulungs-Teilnehmern die Grundprinzipien von Scrum zu vermitteln und ihnen zu erläutern, wie Scrum erfolgreich implementiert werden kann.

Nach Abschluss der Professional Scrum Foundation Schulung können die Teilnehmer eine Prüfung ablegen, um eine Zertifizierung zum Professional Scrum Master (PSM1) zu erhalten.

Zielgruppe

Die Professional Scrum Foundations Schulung wird Personen empfohlen, die regelmäßig in oder mit einem Scrum-Team arbeiten. Besonders geeignet ist der Kurs für Organisationen, die Scrum aktuell evaluieren, noch keine großen Vorkenntnisse haben oder die bereits mit Scrum arbeiten und ihr Wissen weiter ausbauen wollen.

Empfehlenswert ist die Teilnahme eines kompletten Teams, welches auch in der Praxis regelmäßig im Rahmen von Projekten zusammenarbeitet. Sowohl Mitglieder in einem Scrum-Entwicklungsteam, als auch Scrum-Master oder Scrum-Product-Owner erhalten hier wertvolle Hinweise für die Praxis.

Kursinhalte

Tag 1

Am ersten Tag dieser Scrum Schulung werden den Teilnehmern die notwendigen Grundlagen von Scrum vermittelt. Hierfür werden die Rollen, Artefakte und Meetings des Scrum Rahmenwerks praxisnah erklärt. Zudem wird anhand der Geschichte von Scrum die Bedeutung der Selbstorganisation sowie der Prinzipien von Inspect & Adapt verdeutlicht.

  • Scrum Einführung
  • Rollen & Verantwortungen
  • Artefakte
  • Events & Timeboxes
  • Ursprünge von Scrum
  • Measurements
  • Selbstorganisation

Tag 2

Im Fokus des zweiten Schulungstages steht das Erlernen notwendiger Scrum-Techniken für zukünftige Scrum-Master, Scrum-Product-Owner oder Teammitglieder. Zusätzlich werden viele wertvolle, praktische Tipps zur Scrum-Umsetzung in Unternehmen vermittelt.

  • Planung
  • Schätzung
  • Definition of Done
  • Product Backlog
  • Getting Started
  • Keeping Scrum Healthy
  • ScrumBut

Zertifikat

Die Teilnehmer können nach Abschluss der zweitägigen Schulung eine Prüfung ablegen, um eine Zertifizierung zum Professional Scrum Master I (PSM I) zu erhalten. Die Kosten für die Zertifizierung (150 US$) sind bereits in der Kursgebühr enthalten. Der dazugehörige Code mit dem an der Zertifizierung teilgenommen werden kann, wird den Teilnehmern nach dem Kurs per E-Mail zugestellt und ist unbegrenzt gültig.